Tantalos


Tantalos
{{Tantalos}}
Ein Büßer, der in der Unterwelt bis zum Kinn im Wasser steht und doch Durst leidet. Sobald er nämlich trinken will, ist alle Feuchtigkeit verschwunden, und unter seinen Füßen zeigt sich die schwarze Erde. Ebenso hängen über seinem Haupt die verschiedensten Früchte, doch sobald der Alte nach ihnen greifen will, entführt ein Windstoß die Äste (Odyssee XI 582–592). Wofür Tantalos diese sprichwörtlich gewordenen Qualen leiden muß, bleibt in der Odyssee unerwähnt; daß er den Göttern, die ihn in den Olymp einluden, Nektar und Ambrosia gestohlen habe, erzählt Pindar und nennt es zugleich eine Lüge, daß er, als jene zum Gegenbesuch kamen, ihnen das Fleisch seines Sohnes Pelops** vorsetzte (Olympische Ode l, 37–65). Bei Ovid ist Tantalos ein König von Lydien, Sohn des Zeus* und Vater der Niobe* (Metamorphosen VI 172–176).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tantalos — (altgriechisch: Τάνταλος; lateinisch: Tantalus) ist in der griechischen Mythologie der Stammvater des Geschlechts der Tantaliden. Er frevelte gegen die Götter und zog damit einen Fluch auf sein Haus, der über fünf Generationen hinweg seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Tantălos — Tantălos, 1) Sohn des Zeus, König zu Sipylos in Phrygien; wegen seines Reichthums zogen ihn die Götter zur Tafel. Als sie ihn wieder besuchten, wollte er versuchen, ob sie allwissend wären; er schlachtete deshalb seinen Sohn Pelops (s.d.) u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tantălos — Tantălos, im griech. Mythus König des phrygischen Sipylos, Sohn des Zeus und der Pluto, Vater des Pelops und der Niobe, Großvater des Atreus und Thyestes, durfte als Liebling der Götter an ihren Mahlen und Beratungen teilnehmen, bis sie ihn wegen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tantalos — Tantălos, Sohn des Zeus und der Pluto, Vater des Pelops und der Niobe, König in Phrygien, ward, weil er die Geheimnisse der ihm befreundeten Götter ausplauderte, oder weil er, um ihre Allwissenheit zu prüfen, ihnen den eigenen Sohn (Pelops) beim… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Broteas (Sohn des Tantalos) — Broteas (griechisch Βροτέας) ist eine Person der griechischen Mythologie. Er ist der Sohn des Tantalos und der Euryanassa und Bruder der Niobe und des Pelops[1] und somit einer der fluchbehafteten Tantaliden. Nach Pausanias ist er der Vater… …   Deutsch Wikipedia

  • Daskylos (Sohn des Tantalos) — Daskylos (griechisch Δάσκυλος) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Tantalos und der Anthemoisia sowie Vater von Lykos. Daskylos ist König der Maryandiner in Bithynien. Laut der Sage nehmen er oder sein Sohn den Herakles bei sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Pluto (Mutter des Tantalos) — Pluto (griechisch Πλουτώ) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Kronos und durch Zeus die Mutter des Tantalos. Quellen Hyginus Mythographus Fabulae 82, 155 Asklepiades von Tragilos fr. 20 Pausanias 2,22,3 Antoninus Liberalis… …   Deutsch Wikipedia

  • Tantalidenmythos — Tantalus von Willi Glasauer, 1864 Tantalos (altgriechisch: Τάνταλος; lateinisch: Tantalus) ist in der griechischen Mythologie der Stammvater des Geschlechts der Tantaliden. Er frevelte gegen die Götter und zog damit einen Fluch auf sein Haus, der …   Deutsch Wikipedia

  • Tantalus — von Willi Glasauer, 1864 Tantalos (altgriechisch: Τάνταλος; lateinisch: Tantalus) ist in der griechischen Mythologie der Stammvater des Geschlechts der Tantaliden. Er frevelte gegen die Götter und zog damit einen Fluch auf sein Haus, der über… …   Deutsch Wikipedia

  • Tantalusqualen — Tantalus von Willi Glasauer, 1864 Tantalos (altgriechisch: Τάνταλος; lateinisch: Tantalus) ist in der griechischen Mythologie der Stammvater des Geschlechts der Tantaliden. Er frevelte gegen die Götter und zog damit einen Fluch auf sein Haus, der …   Deutsch Wikipedia